Rundreisevorschlag für Ihre erste China-Reise

Was erwarten Sie von Ihrer ersten China-Reise? Was möchten Sie gerne sehen, „wenn Sie schon mal in China sind“?

Seien Sie gewarnt: Das Reich der Mitte ist riesig!

Verbotene Stadt

Beispiele:
Peking – Shanghai: 1.318 Kilometer – glücklicherweise gibt es die Hochgeschwindigkeitszüge, die diese Strecke in knapp 6 Stunden zurück legen

Xi’an – Chengdu: rund 700 Kilometer

Shanghai – Guilin: knapp 1.300 Kilometer Luftlinie

Zum Vergleich: Berlin – Rom: knapp 1.200 Kilometer Luftlinie

Diese Entfernungen sagen eigentlich schon alles: Wenn man gerade in Shanghai ist, kann man in der Regel keinen Tagesausflug zur Großen Mauer bei Peking machen. Wenn man „nur“ zwei Wochen Zeit hat, wird man einige Zeit davon in Zügen oder Flugzeugen verbringen. Dabei spielt nicht nur die Zeit, sondern auch das Geld eine Rolle. Denn Flüge sind auch in China nicht mehr ganz so billig wie einst. Und von Billigfluggesellschaften hat man in China noch nichts gehört.

Sehenswürdigkeiten

Jede Stadt bietet ihre eigene interessanten und unbedingt empfehlenswerten Sehenswürdigkeiten. Da fällt die Auswahl schwer. Infolgedessen ballt sich die Sehnsucht der Besucher an einigen ausgewählten Orten. In Peking sind das zum Beispiel die Verbotene Stadt (Kaiserpalast) die Große Mauer, der Himmelstempel, der Sommerpalast. Drei Tage in Peking sind damit schon richtig voll. Dabei wird man immer nur einen kleinen Blick in die glanzvolle Vergangenheit der chinesischen Kaiser werfen können.

Highlight einer China-Reise: Die Verbotene Stadt

Verbotene Stadt

Die gängige Besichtigungsdauer der Verbotenen Stadt bei Gruppenreise beträgt 2 bis 3 Stunden. Wenn man die hinter sich hat, ist man zum Einen völlig erschlagen von all den Eindrücken, und hat doch andererseits das Gefühl nicht alles gesehen zu haben. Das hat man auch nicht. Der Palast ist riesig und bietet viele kleine und große Paläste, Hallen, Museen, Gärten, Pavillons … Was tun? Entweder man findet sich damit ab, dass man die tollsten Ecken der Verbotenen Stadt gesehen hat, aber mehr auch nicht. Oder man entschließt sich, eine Stunde länger zu bleiben, intensiver zu gucken. Oder man kommt einfach noch mal wieder!

Genauso geht es den meisten fast überall in China. Doch so eine kurze Reise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Chinas bringt zunächst einmal einen ersten Eindruck. Man hat das Wichtigste gesehen und kann dann immer noch überlegen, ob man wieder kommen will.

Für eine erste China-Reise schlagen wir die klassische Route vor:

Peking (3 Tage) – Xi8’an (2 Tage) – Shanghai (3 Tage) – Guilin (3 Tage) – Hongkong (3 Tage)
Zum Beispiel „Erlebnis China“.
Das ist eine Gruppenreise, die schon ab 2 Personen garantiert durchgeführt wird. Aber meistens sind es doch mehr Teilnehmer.

China: Jung und authentisch

Dann gibt es da noch unsere Vorschläge für eine individuelle China-Reise. Natürlich sollen Sie die wichtigen Highlights in China sehen. Aber auch Reisen wie „China: Jung und authentisch“ eignen sich gut für den Einstieg in das exotische Reich der Mitte.

Peking – Xi’an – Chengdu – Guilin – Shanghai – 20 Tage
Bei dieser Reise legen wir sehr viel wert darauf, Ihnen das „andere“ China zu zeigen. Natürlich gibt auch die Highlights zu sehen. Aber manchmal auch mit dem besonderen Touch: Die Große Mauer – klar! Aber eine nicht ganz so bekannte Stelle in einer idyllischen Umgebung: Huanghuacheng! Xi’an mit der Terrakotta-Armee? Muss sein! Aber wie wäre es mit einem Ausflug in das grandiose Huashan-Gebirge?!

Die berühmte Terrakotta-Armee

Highlight der Reise ist Chengdu mit seinem großartigen Panda-Bären. Chengdu ist aber auch dafür bekannt, die entspannteste Stadt Chinas zu sein mit vielen Teehäusern und ganz tollen Menschen. Eine junge Stadt und doch mit einer legendären Vergangenheit. Rundum Chengdu hat man erstaunliches ausgegraben: Absolut sehenswert: Die Ausgrabungen von Jinsha. Da wir aber wollen, dass Sie selbst entscheiden, was Sie anschauen wollen, haben wir den Besuch als „Möglichkeit“ angeboten, als fakultativen Ausflug.Chengdu

Zum Entspannen gibt es dann ein paar Tage im südchinesischen Yangshuo, in einem wundervollen Hotel direkt in der berühmten Landschaft von Guilin. Der letzte Höhepunkt der Reise ist dann Shanghai mit seinen funkelnden Wolkenkratzern und viel Zeit zum Shopping. In einem der ersten tollen Hotels Chinas, dem Astor House Hotel, in dem schon Einstein übernachtete, verbringen Sie die restlichen Tage Ihrer China-Reise.

Schon sind 20 Tage vorbei. Sie haben eine Menge erlebt in China und sicherlich mehr gesehen als auf einer kurzen Gruppenreise.

Es ist uns bei feel China wirklich ein großes Anliegen, auch mal von den üblichen Touristenpfaden abzuweichen und Sie für dieses faszinierende Land zu begeistern.

Haben Sie Vorschläge, wie wir unsere Reisen noch weiter verbessern können? Was möchten Sie gerne sehen, was erleben? Was möchten Sie nicht sehen? Schreiben Sie uns! Wir sind ständig dabei, unsere Reisen zu optimieren, neue Ideen aufzugreifen und umzusetzen.

Das Qingming-Fest

Am vierten April wird in China das Qingming-Fest gefeiert, seit 2008 als offizieller Feiertag mit 2 freien Tagen. Es ist das Fest, an dem die Familien hinaus zu den Gräbern ihrer Vorfahren ziehen und diese säubern. Deshalb wird das Fest auch „Tomb Sweeping Day“ genannt.

Qingming-Fest

Pagoden sind eine traditionelle Form für die Gräber von verehrten Mönchen

Dass dieses Fest auf den Vierten Tag des Vierten Monats. fällt, ist natürlich in China kein Zufall. Denn  die Vier wird so ähnlich ausgesprochen wie „Tod“.  Deshalb vermeidet man zum Beispiel das 4. Stockwerk (und das 14. und das 24. usw. …) in Gebäuden oder die 4 als Bestandteil chinesischer Nummernschilder. Weiterlesen

Neujahrsgala zum Chinesischen Frühlingsfest

Jedes Jahr überträgt das chinesische Fernsehen CCTV eine riesige Show zum Frühlingsfest. Diese Neujahrsgala hat nun schon eine lange Tradition. Zum ersten Mal wurde die Show 1983 ausgestrahlt. Mittlerweile ist die Sendung so beliebt, dass rund 800 Millionen Menschen weltweit sie sehen. Am Abend vor dem Chinesischen Neujahr, also dem chinesischen Silvester, wirken die Straßen wie leer gefegt. Dann sitzen die Familien zusammen und essen in fröhlicher Gemeinschaft die traditionellen Jiaozi. Im Hintergrund läuft die ganze Nacht die Neujahrsgala, auch Chunwan genannt.

Neujahrsgala in Hamburg 21.01.17 Foto mit Ehrengästen

Neujahrsgala in Hamburg 21.01.17
Foto mit Ehrengästen

Weiterlesen

Feiertage 2017 China

Die Feiertage in China haben einen nicht unerheblichen Einfluss auf den Tourismus. Zum Einen nutzen viele Millionen Chinesen die freie Zeit für Reisen und Besichtigungen. Das hat zur Folge, dass Sehenswürdigkeiten und Verkehrsmittel häufig überfüllt sind. Für en ausländischen Touristen stellt sich die Frage, ob man an den Haupt-Feiertagen überhaupt in China unterwegs sein soll. Am Frühlingsfest, dem Tag der Arbeit und dem Nationalfeiertag muss man außerdem mit höheren Hotelpreisen rechnen.

Laternenfest in Taiwan, @Taipei Tourism Office

Laternenfest in Taiwan, @Taipei Tourism Office

Weiterlesen

Große Panda Bären in China besuchen

Der Große Panda (Ailuropoda melanoleuca) heißt auf Chinesisch 熊猫 pinyin xióngmāo: Xiong = Bär und Mao = Katze. Er ist das Wappentier des WWF (World Wildlife Fund), der größten Tierschutzorganisation der Welt.Der Große Panda isst gerne Bambus

Mit seinem einzigartigen schwarzweißen Fell wirkt er besonders auffällig und berührt die Herzen der Menschen. In China ist der Große Panda sehr beliebt. Heute gibt es schon fast wieder 2000 Pandas in freier Wildbahn. Dazu haben die chinesischen Forschungs- und Aufzuchtstationen wesentlich beigetragen. Weiterlesen

Shanghai Sehenswürdigkeiten: unsere TOP 8

Shanghai Sehenswürdigkeiten: Was muss man gesehen haben?

Unsere ganz persönlichen Shanghai Sehenswürdigkeiten. Top 8, weil 8 eine Glückszahl im Chinesischen ist.

Shanghai: Chinas heißeste Skyline

Shanghai: Chinas heißeste Skyline

Wir haben jede der Sehenswürdigkeiten selbst gesehen und geben Ihnen zu diesen viel besuchten Stätten immer auch einen Tipp „Abseits der Touristenpfade“

Top 1: Der Bund

Die Uferpromenade „The Bund“ ist das Herzstück und Ausgangspunkt jedes Shanghai-Besuchs. Seine 52 Häuser spiegeln alles wider, wofür Shanghai steht: Handel, Seefahrt, Weiterlesen

Peking Sehenswürdigkeiten: unsere TOP 8

Peking Sehenswürdigkeiten: Was muss man gesehen haben?

Unsere ganz persönlichen Peking Sehenswürdigkeiten. Top 8, weil 8 eine Glückszahl im Chinesischen ist.

Wir haben jede der Sehenswürdigkeiten selbst gesehen und geben Ihnen zu diesen viel besuchten Stätten immer auch einen Tipp „Abseits der Touristenpfade“

TOP 1: Die Verbotene Stadt

Verbotene Stadt

Verbotene Stadt

Bei den Chinesen wird die Verbotene Stadt einfach „der Alte Palast“ genannt. In dieser riesigen Palastanlage wohnten seit dem frühen 15. Jahrhundert zuerst die Kaiser der Ming-, dann die der Qing-Dynastie. Kürzlich hat man bei Ausgrabungen auf dem Gelände Reste eines noch älteren Palastes gefunden. Reichen die Wurzeln also bis auf Kublai Khan zurück? Auf einer bebauten Fläche von rund 150 000 m² soll es 9.999 Räume geben, einen weniger als der Himmel hat. Dafür braucht man Zeit, mindestens 2 bis 3 Stunden. Und man kann Jahre lang immer wieder herkommen und immer wieder etwas neues entdecken. Weiterlesen

Chinesische Fregatte Xiangtan auf der Kieler Woche 2016

Zum ersten Mal nimmt 2016 auch ein chinesisches Marine-Schiff an der Kieler Woche teil. Dafür hat man das neueste und schönste Schiff ausgesucht: Die Raketenfregatte Xiang Tan. Die Fregatte wurde erst im Februar 2016 in Dienst gestellt und gilt als modernstes Schiff der chinesischen Marine.

Xiangtan auf der Kieler Woche

Xiangtan auf der Kieler Woche

Weiterlesen